Die FF Eppendorf musste im Jahr 2008 zu insgesamt 98 Einsätzen ausrücken, die sich auf 36 Brände, 58 Technische Hilfeleistungen und 4 Erstversorgungen verteilen. Obwohl sich gegenüber dem Jahr 2007 im Vergleich weniger Einsätze ergeben haben, stieg die durchschnittliche Einsatzdauer an, d.h. die Qualität der Einsätze ist im letzten Jahr damit leicht angewachsen. Alles in Allem präsentiert sich eine durchweg positive Einsatzbilanz.

Die Homepage der FF Eppendorf hat bezüglich der Besucherzahlen eine große Schallmauer durchbrochen. Wir durften heute, am 21. Januar 2009, den 100.000. Besucher seit Bestehen dieser Homepage begrüßen. Wir sind selbst ein wenig überrascht von dem überragenden Erfolg, den wir mit dieser Form der Öffentlichkeitsarbeit seit dem 6. Oktober 2007 erzielt haben.

Die Sylvesternacht 2008 / 2009 war für die FF EPPD traditionell ereignisreich.
Es fielen in der Zeit von 18:00 Uhr bis 07:00 Uhr insgesamt 13 Einsätze an.
Das Einsatzgeschehen konzentrierte sich neben drei Feuern, einem Meldereinlauf, einer Unterstützung für den Rettungsdienst und einer Erstversorgung im Wesentlichen auf Kleinfeuer. Wir waren erneut an der FuRW 11 (Innenstadt) als 11 HLF 2 eingemeldet.

Den reibungslose Ablauf und das Zusammenspiel aller Rettungskräfte bei einem eventuellen großen Flugunfall wurde auf dem Gelände des Flughafen Hamburg am Donnerstag, 22. Mai 2008 geübt.

Eine fünfköpfige Delegation der Berliner Feuerwehr aus dem Stab und der Serviceeinheit Einsatzlenkung (Projektgruppe SNAP) unter der Leitung von Brandrat Dr. Baumann (Koordinator Produktentwicklung) waren am 09. - 10.09.08 zu Gast bei der Feuerwehr Hamburg.

Am Wochenende 31. Mai / 01. Juni 2008 fand das 27. Eppendorfer Landstraßenfest statt. Das Wetter bescherte mit Temperaturen um die 30° entsprechende Besucherrekorde und sorgte zudem für reichlich Hitze.

 

Titel-Banner mit freundlicher Genehmigung von Michael Arning