Am 08.04.08 um 16:04 Uhr entgleisten 2 Kesselwagen nach einem ZUNF auf dem Abstellgleis in einem Rangierbahnhof in Hamburg-Moorburg. Beide Kesselwagen waren aus dem Gleisbett gesprungen. Die Ladung bestand aus Flüssiggas (∑ 80 Tonnen Butan, UN-Nr.: 1965).

Von Freitagabend bis Samstagnachmittag (19./20.10.07) waren 2 Kollegen aus DK zu Gast bei uns. Dieses ist nicht wirklich ungewöhnlich, da die FF Eppendorf traditionell mit mehreren dänischen Feuerwehren einen sehr guten und intensiven Kontakt durch gegenseitige Besuche pflegt, wenngleich dieser Besuch eine wirklich ungewöhnlich weite Anreise hatte.

Am Montag und Dienstag, dem 14./15.04.08, waren 8 Kollegen von der 3. Wachabteilung der BF Odense aus Dänemark im Rahmen eines Studienbesuches zu Gast bei uns. Auf Wunsch unserer Gäste wurden auch mehrere Dienststellen der Feuerwehr Hamburg besucht.

Am 16.04.08 stand für die FF EPPD ein besonderer Ausbildungstermin auf dem Dienstplan.
Durch einen Fachreferenten der Fa. Dolmar GmbH wurden wir theoretisch und praktisch zum Thema Rettungssägen und Rettungstrennschleifer fortgebildet. Hauptsächlich wurden Techniken beim Schneiden von nichthölzernen Materialien und UVV bei Motorgeräten im Rettungseinsatz vermittelt.

Die FF Eppendorf konnte in den vergangenen Tagen auf hohen ausländischen Besuch zurückblicken. Im Rahmen des 4. INTERCON (Internationaler Kongress für Feuerwehr, Rettungsdienst und Krankenhauswesen) und des 1. Internationalen Kongresses für Notfallseelsorge im Congress Centrum Hamburg besuchten zwei Delegationen die FF Eppendorf.

Im Rahmen des 4. Internationalen Kongresses für Feuerwehr, Rettungsdienst und Krankenhauswesen und dem 1. Internationalen Kongress für Notfallseelsorge und  Krisenintervention vom 13.09.-15.09.2007 in Hamburg fanden nach einem zweitägigen Kongressprogramm im Congress Centrum Hamburg (CCH) am Samstag, dem 15.09.07, mehrere Workshops statt. Neben einer Großübung auf dem Gelände der LFS und einer großen Ölwehrübung in Travemünde, war die internationale Großübung „Nordlicht 2007“ im dänischen Tinglev sicherlich der Höhepunkt des 4. INTERCON.

Bei dieser Großübung waren neben diversen Einsatzkräften und Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr auch Kräfte der FF Stellingen, FF Eppendorf und der FF Bille vor Ort.

 

Titel-Banner mit freundlicher Genehmigung von Michael Arning