Hoher politischer Besuch bei der FF Eppendorf

Anlässlich eines Besuches von Innensenator Christoph Ahlhaus auf dem Eppendorfer Landstraßenfest 2009 äußerte der Behördenleiter der Innenbehörde den Wunsch sich einmal die FF Eppendorf und deren Spezialkomponente Technische Gefahrenabwehr (Technische Hilfe, Bergung und Beleuchtung) aufgrund unserer speziellen Ausrichtung anzuschauen. Am 14.04.2010 war es nun endlich soweit und die FF Eppendorf konnte im Feuerwehrhaus hohen Besuch empfangen.

Der Präses der Innenbehörde Herr Senator Ahlhaus wurde von Frau Martina Lütjens, Mitglied der Bezirksversammlung HH-Nord und Stellv. Ortsvorsitzende der CDU – Fuhlsbüttel – Ohlsdorf – Klein Borstel, begleitet. Zudem konnten wir seitens der Feuerwehr Hamburg Herrn Amtsleiter OBD Klaus Maurer und LBF Hermann Jonas, LFB/V-Nord Andre' Wronski, LBF/G Andreas Neven und BERF Nord Ulrich Wechsung bei uns begrüßen.

Während des knapp zweistündigen Besuches informierten sich der Senator und die Amtsleitung ausführlich über ausgewählte Einsatzoptionen der FF Eppendorf. Eine Auswahl von 5 möglichen Einsatzoptionen der Spezialkomponente technische Gefahrenabwehr wurde hierbei den Anwesenden näher gebracht.

Die Kameraden hatten hierzu das Rettungsschnellbaugerüst samt hydraulischem Rettungsgerät für LKW-, Bus- oder Bahnunfälle aufgebaut, einen Stützbock und eine T-Stütze zum Abstützen von Gebäudeteilen, ein Be- und Entlüftungsgerät (ex-geschützt) mit 60 m Saug- und Drucklutten zur Rauchgasentlüftung aus gefangenen Räumen und den LIMA/GA 28 zur Ausleuchtung und Energieversorgung vorbereitet. Für den Senator wurde zudem eine Vorführung des Rollgliss durchgeführt, welches für das Arbeiten in Höhen oder Tiefen bis zu 30 m eingesetzt werden kann. Angenommen wurde hierbei eine Personenrettung mittels Schleifkorbtrage aus einer Baugrube.

Danach erfolgte ein kurzer Rundgang durch das Feuerwehrhaus, die Räumlichkeiten und unsere „Hall of Flame“ (Bildergalerie) wurden präsentiert. Der Senator und unsere Gäste zeigten sich sehr interessiert und stellten viele Fragen, die alle ausreichend fachkundig beantwortet werden konnten.

Nach einem Gruppenfoto mit anwesenden Wehrangehörigen und allen Gästen hatte der Festausschuss sich ordentlich ins Zeug gelegt und eine gute Versorgung mittels Würstchen und verschiedenen Salaten gezaubert. Nach angeregten Gesprächen in kleiner und gemütlicher Runde verabschiedeten sich der Senator und die politischen Vertreter und bedankten sich hierbei für die große Bereitschaft der Wehr rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung zu stehen und für die geleisteten Arbeitsstunden, welche wir als Eigenleistung in unser Feuerwehrhaus gesteckt haben.

Zum Abschluss bedankte sich die Wehrführung insbesondere bei Herrn Senator Ahlhaus und allen Gästen für ihre Zeit und ihr besonderes Interesse an der FF Eppendorf aufgrund des besonderen Profils, beim Amtsleiter sowie den anwesenden Führungskräften der FF für ihren Besuch und überreichte einen Eppendorfer Helm an den Senator, welchen er versprach  angemessen unterzubringen. An alle Beteiligten an dieser Stelle nochmals vielen Dank für die geleistete Unterstützung bei den Vorbereitungen!


Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://www.ff-eppendorf.de/images/aktuelles/2010/BESISEN140410

Fotos: Lütjens, FF Eppendorf

 

Titel-Banner mit freundlicher Genehmigung von Michael Arning
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok