In den frühen Morgenstunden des 22.11.09 musste die FF EPPD zu einem gemeldeten Gebäudeeinsturz in den Stadtteil Langenhorn (Ochsenzoll) ausrücken.

Auf dem Gelände eines Krankenhauses war ein in Abriss befindliches Gebäude mit einer Restgröße von ca. 75 x 50m unter Anwesenheit eines Wachmannes auf Kontrollgang in Teilen eingestürzt. Der Wachmann hatte zuvor Geräusche aus dem Objekt gehört und dort mindestens eine Person vermutet. Danach stürzte das eingeschossige Gebäude, ein ehemaliges Kantinengebäude, ein. Der Wachmann konnte unmittelbar danach vermehrte Klopfzeichen wahrnehmen und informierte daraufhin Feuerwehr und Polizei.
Die FEZ u. Rlst. entsandte sofort ein Kräfteaufgebot gemäß der Alarmart THY. Aufgrund der Tatsache daß es sich hier laut Meldung um einen eventuellen Gebäudeeinsturz mit Menschenleben in Gefahr handeln sollte, wurden zusätzlich der UDI 32 mit AB RM und die FF EPPD mit der Sonderkomponente Technische Hilfeleistung (Bergung/Beleuchtung) ebenfalls mit zugeordnet. Die Kräfte gingen zunächst davon aus, daß eventuell mindestens 1 Person verschüttetet war. Das gesamte Objektwurde rundum großflächig mittels diverser Fahrzeuglichtmasten, ausziehbaren Stativen und dem LIMA/GA 28 ausgeleuchtet.
Das Objekt konnte aufgrund massiver Einsturzgefahr nicht mehr betretenwerden. Eine Suche im Objekt durch F-Kräfte war aufgrund von einemhohen Gefahrenmoment nicht möglich. Daher wurde eine biologische Ortung der Rettungshundestaffel des DRK Hamburg-Altona angefordert. Klopfzeichen wurden durch anwesende F-Kräfte nicht festgestellt. Eine intensive Überprüfung im Außenbereich des Objektes durch 2 Wärmebildkameras verlief negativ. Ein Holzzuschnittplatz und eine technische Logistikfläche für einen möglichen materialintensiven   Abstützeinsatz wurde durch FF EPPD in Zusammenarbeit mit Kräften der TuUW 32 erkundet und vorbereitet. Der UDI 32 war zudem mit dem Bio-Radar zur technischen Ortung in Bereitstellung. Trotz intensiver Such- und biologische Ortungsmaßnahmen durch bis zu 6 Rettungshunde des DRK konnten keine Personen aufgefunden werden. Alle F-Kräfte verließen gegen ca. 05:00 die EST.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://www.ff-eppendorf.de/images/aktuelles/2009/thy221109

Weitere Bilder in der Rubrik Einsätze

 

Titel-Banner mit freundlicher Genehmigung von Michael Arning