Hamburg Altona, Feuer, 25.06.2019, 2:45 Uhr

Aufgrund einer hohen Schadstofkonzentration nach einem Brand in mehreren Kellerverschlägen eines Mehrfamilienhauses in der Holstenstraße nahmen wir zusammen mit weiteren Kräften die intensive Be- und Entlüftung vor. Unter schwerem Atemschutz wurden Be- und Entlüftungsgeräte mit größerer Eindringtiefe bis zu 50m durch ein Schlauchsystem eingesetzt. Der Einsatz lief über mehrere Stunden.

Quelle: https://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article226281629/Evakuierung-Hohe-Schadstoffkonzentration-nach-Kellerbrand.html

 

Titel-Banner mit freundlicher Genehmigung von Michael Arning
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok